Presse

… eine umjubelte Show mit den größten Hits des bekannten englischen Entertainers Robbie Williams. Manchmal wirkte die Show so perfekt, dass man denken konnte, der echte Robbie stehe auf der Bühne …

… Täuschend echt: Rock- und Popliebhaber kamen beim Abend mit „No Regrets“ voll auf ihre Kosten …

… die ultimative Robbie-Williams-Show. Carsten Siebert aus Vechelde ist das erfolgreichste Robbie-Williams-Double – und er lieferte wirklich eine Show vom Allerfeinsten. Stimme, Gestik, Mimik, Tanz – man glaubt selbst in fast schon hautnahem Abstand an der Bühnenkante: hier steht und singt Robbie Williams höchstpersönlich …

… Echt genial! Die Mischung seines Programms passte perfekt in den Rahmen des Abends und rundete die Show wunderbar ab …

… Zurecht darf man in Superlativen schwärmen über den Abend mit der Band No Regrets. (…) Im Nu hatte der Entertainer den Saal in einen Hexenkessel verwandelt, in dem Leidenschaften brodelten …

… Ohrenbetäubende Schreie, grelle Pfiffe gellten über die professionell ausgeleuchtete Bühne, den fast berstenden Saal, die Galerie und hingerissen hing die Damenwelt an den Lippen des 37-Jährigen, wenn er über den Steg jagte, sich hinabbeugte, Hände schüttelte, eine Wange streichelte, ein Küsschen vergab …

… Er hat alles gegeben, voll Leidenschaft, Temperament, Hingabe, Elan, ruhelos über die Bühne tigernd – und vor allem mit Perfektion in Stimme, Gestik, Mimik, Tanz. Da schien allen zu entfallen, nicht den echten Robbie Williams zu erleben. Da bewegten sie sich samt und sonders gehorsam an den Fäden, die Siebert zog, warfen die Arme hoch, sangen begeistert die Refrains …

… Beim Hauptact „No Regrets“ tanzten und tobten dann Tausende. „Ich hätte nie gedacht, dass der so gut ist“, (…) Frontmann Carsten Siebert, dem als Robbie Williams die Herzen beim ersten Stück „Let me entertain you“ zuflogen. Frauen kreischten, als stünde das Original auf der Bühne …

… Die Musik: kaum zu unterscheiden vom Original! – begleitet von drei Damen des Streichorchesters Braunschweig, so attraktiv und perfekt wie Sieberts Backgroundsängerinnen und seine Tänzerinnen. Ein Abend –wirklich ohne Reue ….